FlüQuE

Flüchtlingsqualifizierungsprojekt im Bereich Elektrotechnik

Als berufsvorbereitendes Bildungs- und Qualifizierungsprojekt bietet die Innung für Elektro- und Informationstechnik München  FlüQuE an. Innerhalb eines Jahres werden den Teilnehmern wichtige Grundlagenkenntnisse der Elektrotechnik vermittelt und die Teilnehmer werden auf den Beruf des Elektronikers theoretisch sowie praktisch vorbereitet.

Kursinhalte:

  • elektrotechnischer Theorie- und Praxis-Unterricht
  • Praktikums-Blöcke
  • Bewerbungs-Training
  • Exkursionen
  • Vermittlung sozialer, persönlicher und beruflicher Kompetenzen
  • Deutschunterricht
  • EUP-Zertifikat (elektrotechnisch unterwiesene Person)

Elektro-Meister der Innung unterrichten die Teilnehmerin den theoretischen und praktischen Grundlagen und bereiten sie fachlich auf den Berufseinstieg vor. Professionelle sozialpädagogische Unterstützung und Unterrichtung ergänzt effizient und gezielt den fachlichen Inhalt und ermöglicht den FlüQuE-Teilnehmern auf diesem Weg, eine umfassende Unterrichtung, mit dem erweiterten Projektziel, einer Vermittlung in Ausbildung zum Sommer 2017. 

 

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Junge Flüchtlinge unter 25 Jahren
  • Wohnsitz in München
  • Pünktlichkeit, Motivation und Zuverlässigkeit
  • Interesse am Elektrohandwerk, Elektrotechnik und/oder Elektronik

 

Ziele des FlüQuE-Projekts:

  • Berufs- und Ausbildungsvorbereitung
  • Verbesserung beruflicher Handlungsfähigkeit
  • Vermittlung in Ausbildung zum September 2017
  • EUP-Zertifikat

 

 

Eine Anmeldung kann über die Innung für Elektro- und Informationstechnik München durchgeführt werden.

Das Projekt wird aus Mitteln der Landeshauptstadt München / Amt für Wohnen und Migration finanziert.

 

 

Ansprechpartner:

» Tobias Fries FlüQuE - Maßnahmenkoordination / BvJ-k-Maßnahme / abH

B.A. Erziehungswissenschaften

Tobias Fries

Telefon: 089 551809-186
Telefax: 089 551809-160
e-mail:  flueque(at)elektroinnung-muenchen.de

FlüQuE - Maßnahmenkoordination / BvJ-k-Maßnahme / abH








Social Media

Aktuelles

Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat den zweiten Aufruf zur "Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge"...

Praxisseminar Teil II: Nachträge und Bauablaufstörungen erfolgreich meistern!

Im Anschluss an das Seminar „Nachträge am Bau“ bieten wir Mitgliedsbetrieben am 06.10.2017 den zweiten Teil dieses spannenden und praxisorientierten...

Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk

Seit 1997 vergibt die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. jährlich den mit 3.000 € dotierten Heribert-Späth-Preis für besondere...

Gewinnen Sie den Münchner Wirtschaftspreis für Migrantenunternehmen 2017

Seit 2010 verleiht die Stadt München den PhönixPreis an Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund. Der Wirtschaftspreis wird vom...

Innung für Elektro- und Informationstechnik München weiter unter der Leitung von Obermeister Anton Berchtold

Neben der Präsentation der Planungsergebnisse zum Neubau des Bildungszentrums der IEIM standen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der IEIM am...

Seminar Elektromobilität Fachbetrieb

Die E-CHECK-Familie wurde um den E-CHECK E-Mobilität erweitert. Die im Rahmen des Schaufensters E-Mobilität von der IEIM erarbeiteten modularen...

Erfolgreicher Girlls`Day 2017

Auch in diesem Jahr hatten junge Mädchen mit Interesse am Beruf des Elektronikers im Rahmen des Girls` Day die Gelegenheit, diesen Beruf direkt bei...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Innung für Elektro- und Informationstechnik München

Schillerstrasse 38

80336 München
Telefon 089 551809-0

Telefax 089 551809-170

E-mail: info(at)elektroinnung-muenchen.de