Bediener fahrbarer Hubarbeitsbühnen

Bediener von fahrbaren Hubarbeitsbühnen

Der berufsgenossenschaftliche Grundsatz BGG 966: „Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen“ ist seit April 2010 in Kraft. Er fordert zum Erlangen dieser Qualifikation einen mindestens eintägigen Lehrgang, der mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abschließt.

Die Teilnehmer erhalten die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die zum Bedienen von fahrbaren Hubarbeitsbühnen notwendig sind.
Die Vorgesetzten erhalten im Falle eines Unfalls Rechtssicherheit, da Sie die Forderungen der Berufsgenossenschaft umgesetzt haben. Die Schulung findet auf drei verschiedenen Hubarbeitsbühnentypen statt. (16m Anhänger-, 15m Gelenkteleskop- und 10m Hubarbeitsbühne), so dass die Teilnehmer befähigt werden sämtliche fahrbare Hubarbeitsbühnen (ausgenommen Spezialbühnen) zu bedienen.
Der persönliche Bedienerausweis (Passfotos werden am Schulungstag angefertigt) wird den Teilnehmern einige Tage nach dem Seminar per Post zugestellt.









Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk

Seit 1997 vergibt die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. jährlich den mit 3.000 € dotierten...

Gewinnen Sie den Münchner Wirtschaftspreis für Migrantenunternehmen 2017

Seit 2010 verleiht die Stadt München den PhönixPreis an Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund. Der...

Innung für Elektro- und Informationstechnik München weiter unter der Leitung von Obermeister Anton Berchtold

Neben der Präsentation der Planungsergebnisse zum Neubau des Bildungszentrums der IEIM standen auf der diesjährigen...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Innung für Elektro- und Informationstechnik München

Schillerstrasse 38

80336 München
Telefon 089 551809-0

Telefax 089 551809-170

E-mail: info(at)elektroinnung-muenchen.de