Kommunikations- und Sicherheitstechnik


Installation von aktiven Komponenten in der Heimvernetzung

Im Privatbereich nimmt der Umgang mit Datennetzen stetig zu, da die Vielfalt an Endgeräten immer größer wird, und die damit verbunden Möglichkeiten immer umfangreicher werden. Deswegen ist es enorm wichtig dem Anwender die Anlagen so zu gestalten, dass er alle Komponenten ohne Probleme nutzen kann. Die immer komplexer werdenden Anlagen mit unterschiedlichen Anforderungen benötigen ein breites Wissen und ein strukturiertes Vorgehen bei der Konfiguration.


Fehlersuche in der Heimvernetzung

Bestehende Netze zu erweitern, bzw. eine Fehlersuche durchzuführen ist oft mühsam und langwierig.
Mit der richtigen Vorgehensweise ist die Suche nicht nur effizient, sie dient auch gleichzeitig der Überprüfung einzelner Komponenten.

Workshop:
Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, Fehler der verschiedensten Art
in aufgebauten Netzwerken aufzuspüren und zu beseitigen.


Einführung in die DSL-Technik

Die DSL-Technik als Netzzugangstechnologie ersetzt zunehmend die klassische Telekommunikationstechnik. Telefonanschlüsse werden zu Voice-over-IP-Anschlüssen umgewandelt, Telefonie, Internet und TV werden über eine gemeinsame Leitung zum Kunden bereitgestellt. Vernetzungen von Firmenstandorten werden mit DSL-Technologien umgesetzt. Die DSL-Technologie ist auf Grund ihrer Komplexität und der Vielfalt der inzwischen verfügbaren DSL-Varianten oft wie das sprichwörtliche "Buch mit sieben Siegeln". DSL-Endkunden erhalten eine Box mit Schnittstellen für verschiedene Dienste, deren Aufgaben- und Funktionsumfang jedoch selbst Fachkräften oft kaum bekannt sind.

Das Seminar bietet Elektrofachkräften, IT- und TK-Servicetechnikern, IT-Administratoren sowie Fach- und Führungskräften von Elektrofirmen einen Überblick über die DSL-Technologien und den aktuellen technischen Stand. Er werden Möglichkeiten und Grenzen der DSL-Technologie aufgezeigt und die Teilnehmer erhalten einen Einblick ind die systematische Fehlersuche mit der Anwendung entsprechender Messtechnik.


Einbruchmeldetechnik

Grundlagen und Lösungsmöglichkeiten der Einbruchmeldetechnik für Planer, Errichter, Architekten, Neu- und Quereinsteiger im Bereich der Einbruchmeldetechnik (EMT), sowie an Mitarbeiter im Vertrieb, die einen umfassenden Einblick in die Aufgabenbereiche gewinnen möchten.

Das Seminar wird in Kooperation mit der Firma Telenot durchgeführt.








Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk

Seit 1997 vergibt die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. jährlich den mit 3.000 € dotierten...

Gewinnen Sie den Münchner Wirtschaftspreis für Migrantenunternehmen 2017

Seit 2010 verleiht die Stadt München den PhönixPreis an Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund. Der...

Innung für Elektro- und Informationstechnik München weiter unter der Leitung von Obermeister Anton Berchtold

Neben der Präsentation der Planungsergebnisse zum Neubau des Bildungszentrums der IEIM standen auf der diesjährigen...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Innung für Elektro- und Informationstechnik München

Schillerstrasse 38

80336 München
Telefon 089 551809-0

Telefax 089 551809-170

E-mail: info(at)elektroinnung-muenchen.de