E-TIPP ONLINE

So kommt mehr Effizienz in Ihren Betrieb.

Packen Sie mehr Zukunft in Ihr Betriebsgebäude

Packen Sie mehr Zukunft in Ihr Betriebsgebäude.

Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand erreichen. Aber warum sollten Sie solange warten – vielleicht kann Ihr Betrieb schon viel früher die Energie, die er benötigt, selbst erzeugen? Durch Steigerungen in der Energieeffizienz machen Sie Ihren Betrieb heute schon fit für die Zukunft Richtung Nachhaltigkeit.

Gesetzliche Vorgaben

Die Energieeinsparverordnung (EnEv) schreibt verbindliche Vorgaben für den bei Neubauten und Modernisierungen einzuhaltenden energetischen Standard fest. Seit Mai 2014 ist eine neue Fassung in Kraft. So müssen zum Beispiel ab 2015 ineffiziente Heizkessel nach 30 Betriebsjahren stillgelegt werden – im Zusammenhang damit dürfte auch die Nachfrage nach alternativen Heiztechnologien wie Kraft-Wärmekopplung, Solarthermie und Wärmepumpen steigen. Für solche Investitionen gibt es staatliche Zuschüsse und günstige Kredite bei der KfW.


Öffentliche Fördermittel

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat das Förderprogramm „Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand“ aufgelegt. Speziell für kleine und mittlere Unternehmen werden zusätzliche finanzielle Anreize für verstärkte Investitionen in energiesparende Technologien geschaffen. Und auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellt Zuschüsse für entsprechende Maßnahmen bereit.

Mehr unter www.bafa.de und www.kfw.de.


Offizielle Prüfzeichen

Achten Sie bei der Anschaffung von neuen Systemen und Anlagen auf die Kennzeichnung der Produkte hinsichtlich ihrer Energieeffizienz, vor allem auf das EU-Label für Energieeffizienz und das EU-Energy Star Label, das Pendant der US-Umweltschutzbehörde.


Monitoring

 

 

Monitoring – das Cockpit für Energiemanager

So smart kann Energieeffizienz sein: Dank intelligenter Software wird nicht nur der Energieverbrauch im gesamten Betrieb transparenter. Auch die Bedienung wird einfacher, denn komplizierte technische Einrichtungen wie Heizungs-, Lüftungs- und Kühltechnik lassen sich dank verständlicher Darstellung auf intuitive Weise steuern. So bleibt alles immer unter Kontrolle – ganz egal, wo Sie gerade sind.

Monitoring über Tablet
 

Social Media

Aktuelles

Praxisseminar Teil II: Nachträge und Bauablaufstörungen erfolgreich meistern!

Im Anschluss an das Seminar „Nachträge am Bau“ bieten wir Mitgliedsbetrieben am 06.10.2017 den zweiten Teil dieses...

Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk

Seit 1997 vergibt die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. jährlich den mit 3.000 € dotierten...

Gewinnen Sie den Münchner Wirtschaftspreis für Migrantenunternehmen 2017

Seit 2010 verleiht die Stadt München den PhönixPreis an Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund. Der...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Innung für Elektro- und Informationstechnik München

Schillerstrasse 38

80336 München
Telefon 089 551809-0

Telefax 089 551809-170

E-mail: info(at)elektroinnung-muenchen.de